Rennbahncenter

Traditionsklinik in neuen Räumen

Das Rennbahncenter war das erste private Projekt innerhalb des Perimeters des Masterplans Polyfeld Muttenz, welches zur Realisierung gelangte. Im Dezember 2011 fand der Spatenstich statt und im März 2014 konnte die moderne Klinik bezogen und eingeweiht werden.

Visualisierung Rennbahncenter Muttenz

Visualisierung Rennbahncenter Muttenz

 

Hauptnutzerin des Rennbahncenters ist die Praxisklinik Rennbahn AG. Sie mietet die neue Klinik im Vollausbau. Ihr Angebot wird durch verschiedene medizinische Dienstleistungen ergänzt. Der Nutzungsmix umfasst eine Tagesklinik, Patienten- und Behandlungszimmer, zwei Operationssäle, sowie anverwandte Dienstleistungen für Physiotherapie und Biomechanik und Röntgen, Büros und ein Restaurant. Unterirdisch befindet sich eine zweigeschossige Tiefgarage.

Baukonzept

Städtebaulich orientiert sich der Neubau an den Vorgaben des Masterplans Polyfelt Muttenz und nimmt diverse Planungsprämissen wie z.B. den Anschluss an den Wärmeverbund Polyfeld auf. Auch die Freiraumgestaltung entspricht der orthogonalen Struktur des Polyfelds: an der Süd-Ost-Ecke des Areals liegt als Entree der Anlage ein winkelförmiger Platzraum mit den Gebäudehauptzugängen, dem Gartenrestaurant und einer begrünten Aufenthaltszone.

Architekt: Hans Ruedi Bühler, Bottmingen
Bauherrschaft: PAT BVG – Personalvorsorgestiftung der Ärzte und Tierärzte
Hauptmieter: Praxisklinik Rennbahn AG